Wiederholung 4. Spieltag: Türkspor Winterlingen - SGM TSV Stein/TSV Boll II 3:2 (1:2)

Erneut musste man die lange Reise unter der Woche nach Winterlingen antreten. Diesmal war das Flutlicht zumindest über 90 Minuten an. Unsere Mannschaft begann fulminant und K. Bulach lief nach schönem Zuspiel von F. Yilmaz in der 3. Minute alleine auf den Torhüter zu und schob gekonnt zum 1:0 ein. Die Freude dauerte nicht lange und man kassierte im Gegenzug das 1:1 durch ein Solo eines gegnerischen Spielers. Mitte der 1. Halbzeit wurde das Spiel immer rüder und wurde vom Gegner stets hart am Limit geführt. Einen stark geschossenen Freistoß von V. Bensel konnte der gegnerische Torhüter zwar noch abwehren, doch M. Ampuero reagierte am schnellsten und schob den Abpraller zum 2:1 ein. Nach der Halbzeit erwischte man einen schlechten Start und bekam folgerichtig das 2:2. Die nun immer besser werdende Heimmannschaft erspielte sich nun einige gute Chancen, die jedoch nicht verwetet wurden. Das 3:2 fiel durch einen Freistoß aus dem Halbfeld, der an Freund und Feind vorbei ins Tor flog. Mit ein bisschen mehr Glück wäre hier etwas drin gewesen, jedoch hätte der Gegner auch mehr Tore schießen können bei besserer Chancenverwertung.

Bericht 3. 11m-Turnier

Das Runde muss in das Eckige. Getreu diesem Motto lieferten sich die beteiligten Mannschaften einen richtigen Elfmeterkrimi um die Trophäe beim mittlerweile dritten Elfmeterturnier des TSV. Die Sieger wurden die Spielerfrauen und die Jungstars.

Im Vorfeld des Turniers musste die A-Jugend des TSV Stein im ersten Ligaspiel in der Bezirksstaffel gegen den FC Burladingen Lehrgeld zahlen. Der frisch aufgestiegene TSV Stein verlor das Spiel mit 3:5. Eine gerechte Punkteteilung gab es im E-Jugend-Spiel gegen den FC Burladingen mit einem 3:3.

Zum Elfmeterturnier hatten insgesamt 15 Mannschaften gemeldet. Gesplittet wird in Damen und Herren, wobei die Herren in zwei Gruppen aufeinander treffen. Im Turniermodus „Jeder gegen jeden“ gab es jede Menge tolle Tore, richtige Glanzparaden der Torhüter, aber auch katastrophale Fehlschüsse der Schützen. Nach der Gruppenphase standen sich im Halbfinale der Frauen beim ersten Match die Spielerfrauen und die Gymnastik 1 gegenüber, welches die Spielerfrauen mit 4:1 für sich entschieden. Im zweiten Halbfinale setzten sich die Spielermuttis gegen die Narrenzunft mit 2:1 durch. Im ersten Halbfinale der Herren gewannen die Jungstars gegen die Jugendtrainer mit 5:2. Im zweiten Halbfinale schoss sich die Mannschaft Sportheim 05 gegen die El Kanistros ins Finale.

Im Finale der Frauen gewannen die Spielerfrauen gegen die Spielermuttis mit 4:3. Bei den Herren ging der Sieg an die Jung­stars, die sich mit 4:2 gegen das Sportheim 05 durchsetzten.  Der Sonntag brachte einen zünftigen Frühschoppen und ein Einlagespiel der F-Jugend gegen den TSV Boll. Am Nachmittag folgte das Ligaspiel des TSV Stein gegen die TSG Margrethausen.

Weitere Bilder vom 11m-Turnier gibt es in der Galerie: Bilder 11m-Turnier 2017

1. Spieltag: SGM TSV Stein/TSV Boll II - TSV Harthausen/Scher II 2:1 (1:0)

Gelungener Auftakt:
 
Nach 6wöchiger Vorbereitungphase unter dem neuen Trainer Armin Roth und Co-Trainer Mathias Weinreich startete, nach dem Aufstieg im Sommer, die neue Saison in der Kreisliga A1 am zurückliegenden Sonntag. Gut vorbereitet und hochmotiviert ging man in die Partie und hatte diese in der Anfangsphase gut im Griff. Die Räume wurden gut zugestellt, dadurch kam man frühzeitig in Ballbesitz und schaltete schnell um. Die 1. sehr gute Gelegenheit ergab sich in der 11.Min., als F.Yilmaz eine gut getretene Flanke auf den gut postierten M.Oesterle schlug, der knapp scheiterte. Berits nur eine Minute später, der nächste Hochkaräter: M. Weinreich wurde gut von Teamkapitän V.Bensel freigespielt und stand dem Gästekeeper im 1-1 gegenüber. Leider verzog "Matze" mit dem Außenrist knapp...diese Szenerie wurde nochmals in der 32. Min. mit demselben Ergebnis wiederholt. Wegen eines Abstimmungsfehlers in der Defensive des TSV kam der Gast zu einer guten Möglichkeit in der 20.Min., doch landete der Ball am Außenpfosten des von K. Wandreich gut gehüteten TSV-Tores. In der 26.Min. wurde das deutliche Chancenplus des TSV belohnt. Wieder M.Weinreich überlupfte den Gästekeeper und V. Bensel vollendete zum umjubelten 1:0. Nach der oben erwähnten, jedoch ausgelassenen weiteren Großchance, ging es mit einer verdienten Führung in die Kabinen. Kurz nach der Halbzeit hätte die Vorentscheidung fallen können. Der eingewechselte T.Schmid, erlief sich den von J. Wetzel gut getimten Schnittstellenball und kam einen Schritt schneller als der Gästekeeper an den Ball, der hierbei T.Schmid umrammte. Alles wartete auf den Pfiff des sonst guten Schiris aus Spaichingen, der auch pfiff, jedoch zu aller Verwunderung zugunsten des Keepers entschied (50.Min.). Statt Elfmeter für den TSV, gab es Freistoss für den Gegner. Dies brachte einen Bruch in das bislang sehr gute Spiel des Roth-Teams. Ab sofort legte der Gast eine Schippe drauf und kam, jedoch nur nach langen Bällen bzw. Standartsituationen zu guten Möglichkeiten. Nun entglitt den TSV-Jungs ein wenig das Spiel und der Gast bekam Oberwasser. Vor dem Ausgleich zum 1:1 in der 76. Min. durch Kopfball nach Eckstoss, kam der Gast bereits zu 2-3 guten Chancen, die jeweils TSV-Keeper Wandreich in Bravour zunichte machte. Nach dem Ausgleich wollte der Gast wohl zuviel und wurde klassisch und clever von den TSV-Jungs ausgekontert. In der 84.Min. war es dann soweit. Über F.Yilmaz, kam der Ball zu F.Reichert, der wiederum steckte zu K. Bulach durch, der Joungster vollendet wie ein alter Fuchs zum heftig umjubelten 2:1 Siegtreffer. Nur zwei Zeigerumdrehungen später hatte F.Reichert, wiederum beim 1-1 gegen den Gästekeeper die große Chance den Deckel drauf zumachen, doch wollte diese Variante an diesem Spieltag nicht funktionieren. Letztendlich war es nicht spielentscheidend und das TSV-Team siegte zum Saisonstart, wenn man die gesamte Partie betrachtet, verdient und holte sich die ersten Punkte der neuen Saison. Eine gute Teamleistung, auf die man sicher aufbauen kann.
 
Team-TSV: K.Wandreich, M.Oesterle, F.Reichert, J.Wetzel, M. Korkut, M. Mäurer (82. N.Bulach), H.Neufeld (46.T.Schmid), F.Yilmaz, K.Bulach, V. Bensel, M.Weinreich - zusätzlch im Kader: P. Spott, S.Schott, T.Trapp - Coach A.Roth...war zufrieden!!!

3. Steinemer 11m-Turnier

Am Samstag, den 16.09.2017, findet auf dem Großholz die 3. Auflage des Steinemer 11m-Turniers statt.
Dabei treten Mitglieder und Gönner von Vereinen aus Stein aufeinander. Es sind ingesamt 15 Mannschaften gemeldet - gesplittet wird in Damen und Herren, wobei die Herren in 2 Gruppen aufeinander treffen.
Die erste Partie beginnt um 16:30 Uhr.
Zuvor findet um 15:30 findet das Spiel unserer E-Jugend gegen den FC Burladingen statt.
Ab 15 Uhr ist für das leibliche Wohl (Essen und Getränke) gesorgt.

Den zugehörigen Spielplan gibt es hier: Spielplan

Der Sonntag beginnt mit Frühschoppen ab 10 Uhr, gefolgt von einem Einlagespiel unserer F-Jugend gegen den TSV Boll um 13 Uhr und am Nachmittag um 15 Uhr trifft die aktive Mannschaft im Heimspiel auf die TSG Margrethausen. Auch hier ist für das leibliche Wohl gesorgt, über Zuschauer und Gönner freut sich der Verein!

Vorbereitungsplan Saison 2017/2018

Der Vorbereitungsplan für die neue Saison steht. Unsere Mannschaft hat verschiedene Spiele und würde sich über zahlreiche Fans freuen.

15.8.  19.30  TR/TB

18.8.  19.00  TR/TB

20.8.  15 Uhr SGM TSV Stein/TSV Boll II - TSV Harthausen/Scher II